Über unsInvestorenPresseKontakt
Home  > Über uns > Vorstand und Aufsichtsrat



Der Vorstand


Thorsten Braun

Thorsten Braun (Jahrgang 1982) studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg (Diplom-Kaufmann Univ.) und an der University of Dayton/Ohio, USA (Master of Business Administration). Für den Greiffenberger-Konzern ist er seit 2011 tätig, zunächst als Vorstandsassistent und seit Oktober 2016 als Vorstand der Greiffenberger AG sowie seit November 2016 als Geschäftsführer der J.N. Eberle & Cie. GmbH.


Martin Döring

Martin Döring (Jahrgang 1963) absolvierte nach dem Abitur eine Lehre als Werkzeugmacher und studierte im Anschluss an der Technischen Universität Darmstadt Maschinenbau. Er begann seine berufliche Laufbahn im Industriekonzern ThyssenKrupp AG, wo er zehn Jahre lang in Kassel/Hessen tätig war. Innerhalb dieser Zeit bekleidete er mehrere leitende Positionen in der Projektierung und dem Vertrieb kunststofftechnischer Anlagen. Zuletzt war er Leiter dieser Business Unit. Im Anschluss übernahm er die Leitung des Werks Hessapp innerhalb der Hüller Hille GmbH, einem Unternehmen der ThyssenKrupp AG. Für den Greiffenberger-Konzern ist er seit 2004 als Geschäftsführer der J.N. Eberle & Cie. GmbH tätig. Seit November 2016 ist er Vorstand der Greiffenberger AG und Sprecher der Geschäftsführung der J.N. Eberle & Cie. GmbH.



Der Aufsichtsrat


Marco Freiherr von Maltzan (Aufsichtsratsvorsitzender)

Marco v. Maltzan (Jahrgang 1955) ist Diplom-Ingenieur (RWTH Aachen) und verfügt über einen MBA (INSEAD Fontainebleau). Nach seinem Berufseinstieg als Berater bei Roland Berger & Partner war Herr v. Maltzan zwischen 1987 und 2003 für die BMW Group in einer Vielzahl leitender Funktionen tätig, u.a. in der Unternehmensentwicklung, und im Bereich Neue Geschäftsfelder/ M&A. Er war Leiter des Controllings und der Planung der Forschung und Entwicklung sowie kaufmännischer Geschäftsführer der französischen Tochter-Gesellschaft, als auch Geschäftsführer der französischen Absatzfinanzierungsgesellschaft. Zuletzt war er im Zeitraum 1999 bis 2002 Vorsitzender der Geschäftsführung des Geschäftsbereichs BMW Motorrad. Von 2003 bis 2007 hatte er den Vorsitz des Vorstands/CEO und war gleichzeitig der CFO des Automobilzulieferers BERU AG, Ludwigsburg. Von 2007 bis 2011 hatte er den Vorsitz der Geschäftsführung der profine GmbH, dem führenden Hersteller von Kunststoffprofilen aus Troisdorf, inne. Herr v. Maltzan arbeitet seitdem als selbstständiger Unternehmensberater, Berufsaufsichtsrat und Investor. Er ist erster stellvertretender Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Pfeifer & Langen Industrie- und Handels-KG, Köln, und Vorsitzender des Aufsichtsrats der taskforce - Management on Demand AG, München. Dem Aufsichtsrat der Greiffenberger AG gehört Herr v. Maltzan seit Juni 2008 als Mitglied und seit August 2016 als Vorsitzender an. Herr v. Maltzan war durch den Aufsichtsrat vorübergehend vom 26.10.2015 bis insgesamt zum 25.10.2016 gemäß § 105 Abs. 2 AktG zum Vertreter des Vorstands der Greiffenberger AG bestellt.

 

Stefan Greiffenberger (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender)

Stefan Greiffenberger (Jahrgang 1965) absolvierte eine Banklehre und anschließend ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke und der University of Hong Kong. Er betätigte sich fünf Jahre lang im Bereich Restrukturierung und Sanierung in mittelständischen Unternehmen, bevor er ab seinem Einstieg in die Greiffenberger-Gruppe von 1998 bis 2003 Geschäftsführer der J.N. Eberle & Cie. GmbH war. Von 2003 bis 2016 war er Alleinvorstand der Greiffenberger AG. In der Vergangenheit hat er zudem Erfahrung in verschiedenen Aufsichtsgremien gesammelt. Stefan Greiffenberger ist ehrenamtlich u.a. Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Prüfung und Controlling an der Universität Augsburg sowie 1. Vorsitzender des Montessori-Schule-Augsburg e.V.. Dem Aufsichtsrat der Greiffenberger AG gehört Herr Greiffenberger seit August 2016 als Mitglied und seit Mai 2017 als stellvertretender Vorsitzender an.

 

Rudi Ludwig

Rudi Ludwig (Jahrgang 1948) studierte zunächst Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe und im Anschluss Betriebswirtschaftslehre in Berlin. Als Diplom-Wirtschaftsingenieur und Diplom-Kaufmann war er seit 1976 für über 20 Jahre im Henkel Konzern in Düsseldorf tätig, zuletzt als Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft im Bereich Klebstoffe für die Automobilindustrie. Von 1990 bis 1992 leitete Herr Ludwig bei der Knorr-Bremse AG in München den Bereich Vertrieb/Marketing für die Nutzfahrzeugsparte. Im Anschluss übernahm er beim Autozulieferer MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart, die Position des Geschäftsführers u.a. im Geschäftsbereich Klimatisierung. Seit 2003 bis 2011 war Herr Ludwig für SAF HOLLAND tätig. Bis 2007 zunächst als Vorsitzender der Geschäftsführung der SAF-HOLLAND GmbH, anschließend bis 2009 als Vorstandsvorsitzender der SAF-HOLLAND S.A. und zuletzt bis 2011 als Mitglied des Aufsichtsrats. Herr Ludwig betreibt seit 2011 eine eigene Unternehmensberatung. Dem Aufsichtsrat der Greiffenberger AG gehört Herr Ludwig seit Mai 2017 als Mitglied an.